Quo vadis?

Ein Kreis schließt sich. Die Forderung nach Beteiligung und Dialog ist angekommen. Wo und wie geht’s weiter? Aus der diesjährigen Konferenz Public Communication of Science and Technology PCST 2018 in Dunedin/Neuseeland lässt sich ein Fazit ziehen: Die Beteiligung von Bürgern in Fragen der Wissenschaft sowie der breite Dialog zwischen ihnen, Forschern und Entscheidern ist vorangekommen.…

Künstliche Intelligenz – ein Hefeteig, unbeherrschbar?

Das Wissenschaftsjahr 2018 ist den „Arbeitswelten der Zukunft“ gewidmet. Das Bürgerradio Lora München 92,4 wollte in der März-Sendung „Wissenschaft Kontrovers“ von Experten wissen: Künstliche Intelligenz, KI, erleichtert oder bedroht sie Jobs und unser Leben? Die beiden Diskussionsteilnehmer in der Lora-Sendung waren: Sharad Gandhi, IT-Ingenieur, Technologiephilosoph und Mitautor des Buches „AI & U (KI und Du).…

VEGANISMUS – die bessere Art zu leben?

Vegane Ernährung ist in. Selbst Metzger haben Tofuburger mittlerweile in der Auslage. Ist der Verzicht auf Fleisch und Tierprodukte ein Gebot der Moral? Für Umwelt, Klimaschutz, das Wohl der Tiere? Radio Lora „Wissenschaft kontrovers“ befragte dazu zwei Experten: René Schärling von PETA, weltweit größte Tierrechtsorganisation. Der Humangeograf lebt seit zehn Jahren vegan. Franz-Theo Gottwald, Honorarprofessor…

Mauern im Kopf einreißen

Auf der traditionsreichen Falling Walls Konferenz 2017 in Berlin gab es eine Fortsetzung des Science Marches im Frühjahr. International renommierte Akademiker stellten sich mit dem Banner „Alternative Facts Stop Here“ vor die US-Botschaft. Später entstand vor dem Brandenburger Tor ein Gruppenfoto mit selbigem Appell. Zusätzlich gab es ein Pressegespräch und im Plenum ein Roundtable-Talk, moderiert…