Chemie-Nobelpreisträger in Lindau: Schavan fordert Vorrang für Wissenschaft und Bildung

Lindau (dpa/lby) – In Anwesenheit von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat am Sonntag die 59. Tagung der Nobelpreisträger in Lindau begonnen. Barroso wurde zum Ehrensenator der Tagung ernannt. Die EU ist einer der Geldgeber des Treffens. Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) forderte bei der Eröffnung Vorrang für Wissenschaft und Bildung in den öffentlichen Haushalten Europas. „Dies gilt umso mehr in Zeiten der wirtschaftlichen Krise“, sagte sie. (Quelle: dpa, Foto: www.lindau-nobel.de)

Da dürfen wir gespannt sein.

[ Artikel drucken ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.