Helmholtzifizierung

Machtkampf in der Forschungspolitik. Wer setzt im Land die forschungspolitische Agenda? Ein Positionspapier der Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren (HGF) formuliert einen Führungsanspruch bei der Gestaltung der künftigen Forschungslandschaft. Die Wissenschafts-Schwesterorganisationen Max-Planck-Gesellschaft (MPG), Leibniz- sowie Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) sind empört. Thema auch für die Bundestagswahlen im nächsten Jahr? TELI-Mitglied Manfred Ronzheimer berichtet in der taz:
http://www.taz.de/Forschungsstruktur-im-Umbruch-/!102615/

[ Artikel drucken ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.