Weihnachtsbotschaft: Gauck setzt Forschung und Bürger auf Agenda

Vielen Dank, Bundespräsident Joachim Gauck:

(c) Julien Christ_pixelio.de

In ihrer ersten Weihnachtsansprache als Bundespräsident rücken Sie wissenschaftliche Themen in den Fokus der Menschen unseres Landes. Ein Teil sei verunsichert, sagen Sie, angesichts eines Lebens, das schneller, unübersichtlicher, instabiler geworden ist: „Der Klimawandel erfordert ebenso neue Antworten wie eine alternde Gesellschaft.“ Sie erinnern daran, dass die Lösung unserer Probleme „engagierte Bürger“ in einem „solidarischen Land“ verlangt.

Die Journalistenvereinigung für technisch-wissenschaftliche Publizistik TELI e.V. will dazu gerne einen Beitrag leisten. Für die Bundestagswahlen im kommenden Jahr haben wir die Wissenschaftsdebatte gegründet. Sie will die großen wissenschaftlich-forscherischen Themen und Herausforderungen unserer Zeit auf die Agenda der Politik und des Wahlkampfs rücken. Dazu gehören insbesonders, wie von Ihnen herausgestellt, Klimawandel und Energie sowie Alter, Demografie und Gesundheit. Dies sind die Säulen der TELI-Wissenschafts-Debatte.

Wir glauben, dass Wissenschaft die zukunftsgestaltende Kraft unserer Gesellschaft ist. Das erfordert einen Brückenschlag zwischen Forschung, Politik und dem, was Sie als erstes Staatsoberhaupt zum wichtigen Thema gemacht haben: der Bürger- und Zivilgesellschaft. Darum bemüht sich die TELI-Wissenschafts-Debatte.

Wissenschaftsthemen sind heute hochgradig kontrovers und verlangen gesellschaftlich-politischen Konsens. Dessen ungeachtet kamen Wissenschaft und Forschung im letzten Wahlkampf kaum vor, bedauerte die TELI in einer Pressemitteilung im September 2009. Das soll sich 2013, auch mit Ihrer Unterstützung sowie der der Zivilgesellschaft, nicht wiederholen.

Ihnen, dem ganzen Land, allen Bürgerinnen und Bürgern eine schöne Weihnachten 2012 wünscht die Journalistenvereinigung für technisch-wissenschaftliche Publizistik TELI e.V.

[ Artikel drucken ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.