Aufstellung Quantenphysik

Faszination Quantenphysik
Input und Aufstellung* mit anschließender Reflexion

Sicher ist es nur ein kleiner Teil der Menschheit, der mit diesem Begriff etwas anfangen kann. Aber die, die es können, sind fasziniert: Nachdem seit der Aufklärung die Welt immer mehr in kleine und kleinste Teilchen zerlegt wurde, bietet die Quantenphysik einen ‚Sprung‘ in neue Dimensionen an: Materie löst sich in Bewegung auf, die Positionen von Teilchen können nur noch nach Wahrscheinlichkeiten errechnet werden, der Beobachter ist Teil des Systems und bestimmt je nach Versuchsanordnung das Ergebnis mit. Quantenphysik und fernöstliche Spiritualität treffen einander: Alles fließt!

Welche Antworten kann uns der gegenwärtige Stand der Quantenphysik für die Zusammenhänge dieser Welt liefern? In wie weit kann sie unseren Alltag, unser Denken und unsere Haltung der Welt gegenüber verändern? Oder sind wir gegen diese Wissenschaftlichkeit immun, hängen zu sehr an unseren Vorstellungen einer messbaren, ‚wirklichen‘, konkreten Welt?

Input: Thomas Gehlert, Organisationsberater, Systemaufsteller und Quantenforscher
Moderation: Dr. Ruth Sander
Zeit: Montag, 30.September 2013, 18.30 Uhr
Ort: EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80 Rg., München
Eintritt: 10,00 € oder Regio
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

____________________________________________________________
* Die Nützlichkeit der Aufstellungsmethode wurde ursprünglich von Familientherapeut-Innen entdeckt. Inzwischen wird sie auch in beruflichen Beratungssituationen erfolgreich eingesetzt.
Dabei wird über das jeweilige Thema nicht primär geredet, sondern dieses wird im Raum abgebildet: Anwesende stellen sich als Rollenträger von System-Aspekten zur Verfügung, die Dynamiken im System werden sicht- und erlebbar.
In dieser Veranstaltungsreihe versuchen wir, komplexe Themen aufzugreifen und – für unsere westliche Welt – auf ungewohnte Weise gesamtheitlich und sinnlich erfahrbar zu machen, ohne dabei das Aufdecken endgültiger „Wahrheiten“ zu beanspruchen.

[ Artikel drucken ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.