Kampf für guten Journalismus schon verloren?

Am letzten Sonntag thematisierte der NDR in der Sendung Zapp „Die Krise der Verlage“:

>> Hunderte Journalisten kämpfen um ihre Arbeitsplätze. Die Verlage
>> bringen beinahe täglich neue Hiobsbotschaften. Wie sehr der
>> Journalismus darunter leiden wird, will aber kaum ein Verleger
>> zugeben.

Hier das Video
und das Transkript der Sendung

Fazit des Beitrags: „Wenn die Rendite den Verlagen wichtiger ist als Redakteure, wenn Rechnen mehr zählt als Recherche, dann ist jeder Kampf für guten Journalismus schon verloren.“

Vielen Dank, Walt, für den Tipp!

[ Artikel drucken ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.