606 000 Tote als Folge von Wetterkatastrophen

by Wolfgang Goede | 1. Dezember 2015 03:36

logo-unisdrDas UN Büro für „Disaster Risk Reduction“ UNISDR hat zu Beginn des Klimagipfels in Paris bekannt gegeben: Seit der ersten Klimakonferenz im Jahr 1995 haben 606 000 Menschen infolge von Wetterkatastrophen ihr Leben verloren; 4,1 Milliarden sind verletzt worden oder haben ihre Wohnung verloren.

Die UNISDR Leiterin, Margareta Wahlström, sagte bei der Vorstellung der Zahlen, dass die Reduzierung der Treibhausgase, derzeit verhandelt in Paris, die Wetterschäden entscheidend senken helfen könnte.

Pressemitteilung http://www.unisdr.org/files/46793_2015no39.pdf
Studie http://www.unisdr.org/2015/docs/climatechange/COP21_WeatherDisastersReport_2015_FINAL.pdf

Source URL: http://www.wissenschaftsdebatte.de/?p=5566