30+3 Jahre gefeiert: Mental-Gesundheit und Citizen Science

by Wolfgang Goede | 24. September 2022 14:23

In diesen Tagen, im September 2022, feierte die Münchner Angsthilfe und Angstselbsthilfe MASH ihr 30. Jubiläum. Durch die Corona-Verschiebungen sind’s am Ende 30+3 Jahre geworden. Damals fiel nicht nur die Berliner Mauer, sondern es purzelten auch Mauern im Kopf. Den Weg zur Selbsthilfe im Gesundheitssektor hatte seit einigen Jahren bereits das Selbsthilfezentrum München SHZ geebnet. Dass sich mit ihrem Rückenwind nun auch eine Angstselbsthilfe konstituierte, war ein großer innovativer Schritt in die Zukunft. Und bleibt bis heute ein Erfolgsmodell, auch dafür, wie Bürgerinnen und Bürger mit der Wissenschaft Arbeitstandems schmieden, der Forschung und Gesundheitsfürsorge mit ihrer Alltagsexpertise neue Anker und frische Perspektiven geben. Insgesamt ein Best-Practise Modell der Bürgerwissenschaft, wie der Vater der deutschen Citizen Science, der Bielefelder Wissenschaftsphilosoph Peter Finke würdigt. TELI Mitglied Wolfgang Goede wurde von MASH Geschäftsführerin Kerstin Schäffer um einen Jubiläumsbeitrag gebeten. Hier ist er: „Auf in die Roaring 30’s!“

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6979423013301579776/https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6979423013301579776/

Source URL: https://www.wissenschaftsdebatte.de/?p=6746