Wissenschaftsjournalismus Reloaded

Georg Dahm und Denis Dilba haben gelinde gesagt die Schnauze voll von der klassischen Verlagsindustrie. Gleich zweimal innerhalb weniger Monate mussten Sie jenen Niedergang persönlich miterleben, den unserer einer gerne mit akademischer Distanz ‚medienökonomisch‘ als „strukturelle Krise“ beschreibt: zuerst das Aus für die FTD als eines der Flaggschiffe deutschen Qualitätsjournalismus, und dann der ‚plötzliche Kindstod‘…

Barfuß-Reporter der Wissenschaft

Die Universität der Anden schlägt neue Wege in der Journalistenausbildung ein. Arme sollen geschult werden, kompetent über die Probleme der Region zu berichten. Das Projekt in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá sieht vor, Schulredaktionen im Lande aufzubauen. In diesen werden einheimische Jugendliche von professionellen Wissenschaftsjournalisten angeleitet. Im Training lernen sie, die eigenen Probleme journalistisch anzusprechen und die…