Hans Dominik – Hommage zum 150. Geburtstag

Heute am 15. November vor 150 wurde Hans Dominik geboren. Er ist Mitbegründer der Journalistenvereinigung TELI und der bedeutendste deutsche Science-Fiction Autor. Seine Bücher sind weiterhin sehr begehrt und wurden mittlerweile fünf Millionenmal verkauft. In der Literaturbranche und Belletristik genießt Dominik den Ruf eines „deutschen Jules Verne“. Zu seinem Ehrentag hat Synergen Verlagschef Detlef Münch…

Anfass-Filosofie: SCHAU HIN, EIN MENSCH!

Philosophie kommt meist als eine Art in Buchstaben gekleidete Mathematik daher. Streng und logisch, kaum lesbar in ihrer Abstraktion. Wahrscheinlich auch der Grund, weshalb sie sich bei allen so wahnwitzigen Rechtschreibreformen der populäreren „Filosofie“ entzog, damals, als Herr Duden Photo zu Foto umschrieb. So banal will sich die Denkkunst nicht machen. Wer lacht hier so…

Erblindende – Recherche lohnt!

Nicht locker lassen! Das ist die Botschaft dieses Beitrags. Eine Patientin litt unter massiver Sehschwächung. Erst nach Recherche und Aufsuchen von 50 Institutionen fand sie Hilfe. Ihr Augenlicht wird wieder besser. Im August 2021 hatte ich über Nacht einen Infarkt im rechten Sehnerv. Seitdem sehe ich auf dem Auge 10 %. Im Dezember 2021 passierte…

Segelflieger geben Airbus Nachhilfe

Daniel Hautmann ist TELI Mitglied. Der Hamburger ist begeisterter Wellen Reiter, auf jedem Wasser. Auch bei Sturm auf der nahen Nordsee, neuerdings auch in den Lüften Südfrankreichs. In der 11-2022 Edition des P.M. Magazins berichtet er wie immer spannend, hautnah, live — aus der Kanzel übers Segelfliegen. Was die kommerzielle Luftfahrt vom Segelflug und Windwellen…

BJV: Zurück in die Zukunft!

Die Fachgruppe Freie des Bayerischen Journalistenverband BJV fragte: Quo vadis, Freie? Wo, wie und womit geht’s in die Zukunft? Antwort: Mit den alten Werten! Teilnehmende erinnerten an die Entstehung des modernen Pressewesens vor 150 Jahren. Sie setzten die Meinungs- und Pressfreiheit (mit der modernen Schnellpresse) gegen Fürstenwillkür, Zensur und Gefängnisstrafen durch. Sie waren innovativ, mutig,…

Nature: Wir haben Rassismus gefördert

Das ist eigentliche die wissenschaftliche Sensation des Jahres. Im Editorial der aktuellen Edition begeht das führende Wissenschaftsmagazin der Welt, Natur, Nabelschau und Selbstkritik. Seine Beiträge hätten zum Rassismus und Kolonialismus, Sexismus und Diskriminierung beigetragen. In einer Sonderveröffentlichung will Nature das ausführlich belegen. Der Heiligenschein, den sich Wissenschaft allzugerne aufsetzt, wackelt. Gleichzeitig ist dies ein mutiger…

FREITAG Debatte #37/2022_14. Sept. 2022

Zeitenwende gegen Zeitenwände. Eine Roadmap

Das Schlagwort unserer Tage war das Thema von Radio Lora Wissenschaft Kontrovers im September 2022. ZEITENWENDE: Könnten philosophisch-weltanschauliche Konzepte aus dem Globalen Süden den Globalen Norden aus der Klima-Energie-Friedensklemme helfen? Das Moderatorenteam Günter Löffelmann mit Lisa Popp befragte dazu Wolfgang Goede und dessen Arbeitspapier FALLING WALLS, wie sich die Nord-Süd-Barrieren überbrücken, sich „das Beste beider…

Gutes Leben – für Alle!

Auch die längsten Ferien gehen mal zu Ende. An diesem Wochenende nun der Schlusstusch bei den TELI Sommerhits 2022. Im Paket fünf Werke zwischen euro- und egozentrisch, sozio-, bio- und kosmozentrisch. Hiermit wünscht die TELI einen ebenso geistvollen wie nachdenklichen Weg durch den Herbst. „Gefräßige Ungeheuer, die das unbeherrschte Meer ausgeworfen hat, um uns zu…

Jurassic Park: Nachzüchten gegen Artentod?

Der Sommer und die TELI-Sommer-Lesehits 2022 gehen dem Ende zu. An diesem ersten Septemberwochenende eine Rezension über unser gespanntes Verhältnis zu Tieren. Mit Hund und Katze sind wir Best Friends, willkommene Kumpane in zunehmender Einsamkeit und Familienersatz, Esel bringen Managern gar Führungsstil bei – gleichzeitig ist jede achte Tierart durch unseren Lebensstil vom Aussterben bedroht.…

Science Fiction – wo beginnt sie, wo hört sie auf?

An diesem Sommerwochenende geht’s bei den TELI-Literatur-Hits um Sciencefiction. Real-wissenschaftliche und künstlerisch-erfundene. Dazu stellen wir zwei Autoren vor. Simon Märkl, promoviert in Kulturhistorie von der LMU München/Rachel Carson Center/Deutsches Museum, mit seiner Dissertation: Big Science Fiction. Kernfusion und Popkultur in den USA; sowie Marc Dressler, ebenfalls promovierter Vollakademiker, mit einem veritablen Fächer studierter Forschungsdisziplinen, Wissenschaftsjournalist,…